Titelbild

Einfluss nehmen und Ideen einbringen

Im August 1957 als Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft – örtliche Wirtschaft – Neukloster unter der Schirmherrschaft des Rat der Stadt Neukloster und dem Rat des Kreises Wismar gegründet, sind wir stolz auf eine große Anzahl langjährig wohnender Mitglieder.
Durch die Fusion am 01.01.2006 mit der Wohnungsbaugenossenschaft „Insel Poel“ bewirtschaften wir 250 Wohnungen im eigenen Bestand und verwalten 5 Eigentümergemeinschaften mit 47 Wohnungen.
Erbaut wurden unsere Häuser in den Jahren 1958 – 1983. Alle Mitglieder zeichneten entsprechend der Wohnungsgröße Anteile und erbrachten manuelle Arbeitsleistungen.

Im Jahr 2016 wurde ein altersfreundlicher Neubau fertig gestellt, in dem sich auch unser Büro befindet.
Die Mitglieder sind durch ihre Geschäftsanteile am Eigenkapital der Genossenschaft beteiligt und stärken diese somit.

Die Mitgliedschaft erwirbt ein Bewerber mit einem Geschäftsanteil in Höhe von 150,00 €, die weiteren Anteile richten sich nach der Wohnungsgröße. Laut Genossenschaftsgesetz hat jede Wohnungsbaugenossenschaft eine eigene Satzung, welche die rechtlichen Regelungen ergänzt.

Vorteile einer Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft:

  • Lebenslanges Wohnrecht – unsere Mieter erhalten einen Nutzungsvertrag, der ihnen ein lebenslanges Wohnrecht garantiert (z. B. keine Eigenbedarfskündigung)
  • Preisgünstige Mieten
  • Mitbestimmung – jedes Genossenschaftsmitglied hat gleichberechtigt ein Stimmrecht und kann in allen betreffenden Fragen mitbestimmen
  • Keine Gewinnorientierung – Überschüsse werden in die Pflege und Instandhaltungen unserer Objekte investiert
  • Hausmeister – kleine Reparaturen erledigt unser Hausmeister zeitnah
  • Gästewohnung – wir bieten eine Gästewohnung für max. 6 Personen an

Der Genossenschaftsgedanke beinhaltet Prinzipien wie Selbstverwaltung, Selbsthilfe und Selbstverantwortung.
Alle Mitglieder können Einfluss nehmen, Ideen einbringen und auf Probleme aufmerksam machen.